Mit dem Frühling werden die Tage nicht nur wärmer, für viele grössere AGs stehen schon richtig heisse Tage ins Haus. Es muss ja nicht gerade zugehen wie bei einigen Schweizer Geldhäusern, mit dem Präsentieren der Geschäftsergebnisse stehen in vielen Firmen unruhigere Tage an, da sich vor allem bei im öffentlichen Interesse stehender Aktiengesellschaften jeweils viele Anspruchsgruppen zu Wort melden. Welche Organe gibt es bei «kleineren» Unternehmen wie der GmbH oder anderen Gesellschaftsformen in der Schweiz, die über das Management urteilen? Eine kurze Übersicht.

2016 waren in der Schweiz rund 586’000 Unternehmen erfasst. Unangefochtener Spitzenreiter sind nach wie vor die Einzelfirmen mit fast 330’000 Unternehmen, gefolgt von den Aktiengesellschaften (117’000) und den GmbHs (102’000).

Einzelfirma

Wie der Name schon sagt, ist die Einzelfirma ein Unternehmen eines «Einzelnen» – er muss in dem Sinne nur sich selbst Rechenschaft ablegen und kontrolliert sich damit selbst. Das ist einfach, bedeutet aber auch viel Verantwortung, da die Strategie, Geschäftsführung und Kontrolle alles bei einer Person liegen.

Kollektivgesellschaft

Auch die Kollektivgesellschaft ist wie die Einzelfirma informell organisiert, wenn es um die Kontrolle geht. Die Gesellschafter sind sich Rechenschaft schuldig, sie sind es ja auch, die nach dem Gesellschaftskapital persönlich für das Unternehmen haften.

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Bei der GmbH gibt es zwingend zwei Organe: Die Gesellschafterversammlung als oberstes Organ, die zum Beispiel den Jahresbericht genehmigt und die Geschäftsführung bestimmt, und die Geschäftsführung. Da eine GmbH auch nur von einer Person gegründet und geführt werden kann, kann sie ebenfalls sehr stark auf eine Person ausgerichtet sein.

Aktiengesellschaft

Bei einer AG sind die Bestimmungen etwas strikter und mehrere Organe zu bestimmen: Die Generalversammlung der Aktionäre als oberstes Organ der AG wählt unter anderem den Verwaltungsrat, setzt die Statuten fest und genehmigt die Jahresrechnung. Mitglieder des Verwaltungsrates haben einige unübertragbare Aufgaben. Darunter fallen die strategische Führung der Gesellschaft, die Festlegung der Organisation sowie die Bestellung und Aufsicht der Geschäftsführung. Doch selbst eine AG kann in Personalunion geführt werden. Der Verwaltungsrat muss aus mindestens einer Person bestehen.

Kommanditgesellschaft

Auch für die Kommanditgesellschaft sind keine Organe zwingend zu bestimmen. Kommanditgesellschaften spielen in der Schweiz mit gut 1’200 Unternehmen eine untergeordnete Rolle.

 

Weiterführende Links:

Eine Übersicht über alle Gesellschaftsformen auf dem KMU-Portal der Schweiz:

https://www.kmu.admin.ch/kmu/de/home/praktisches-wissen/kmu-gruenden/uebersicht-rechtsformen.html

Wir verwenden Cookies um für Sie eine bestmögliche Erfahrung auf unserer Seite zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite bleiben, gehen wir davon aus, dass das für Sie OK ist.
Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Bereits mehr als 15’000 Kleinunternehmen

nutzen die zukunftsweisende Plattform von Swiss21.org. Kommen auch Sie schneller ans Ziel. Mit klar strukturierten und integrierten Prozessen und Workflows.