Korrekturen

  • Die Entwicklung der Lohnsummen auf der Übersichtsseite zeigt wieder die aktuellen Monate an.
  • Die Berechnung der Quellensteuer funktioniert nun auch mit einem fixem Prozentsatz.
  • Einige Felder für die Quellensteuer konnten im Personalstamm nicht richtig gespeichert oder gelöscht werden. Diese Probleme wurden beseitigt.
  • Quellensteuerdaten können jetzt auch für Schweizer Grenzgänger erfasst werden.
  • In der Auswertung Quellensteuer sind nun auch Detailpositionen aufgeführt.
  • Beim Wechsel der Benutzersprache ist kein Logout mehr nötig (die Sprache kann im Benutzermenü rechts oben angepasst werden).
  • E-Mail-Adressen mit Sonderzeichen verhinderten u.U. die Eröffnung von AbaSalary. Die zulässigen Mail-Formate wurden ergänzt.

 

Verbesserungen

  • Die Simulation der Lohnabrechnung ist neu nur noch für nichtabgerechnete Personen und Zeiträume möglich. Grund: Die Simulation in bereits abgerechneten Monaten kann von der effektiven Abrechnung abweichen. Dies führte zu zahlreichen Anfragen im Support.
  • Neue Lohnarten für die Aufrechnung von Naturalleistungen & geldwerte Vorteile.
  • Die Korrektur BVG-Beiträge kann jetzt für Arbeitnehmer und Arbeitgeber vorgenommen werden.
  • Der Abzug der Familienzulagen im Kanton Genf kann übersteuert werden, falls die Auszahlung nicht über die Ausgleichskasse erfolgt.
  • Die Quellensteuertarife 2021 wurden aktualisiert (Änderungen vom 5.2.2021 sind berücksichtigt).
  • Der Text für den Zahlungsgrund wird abhängig von der Mitarbeitersprache vorgeschlagen.
  • Dokumente für die Personaldossiers können ohne Beschreibungstext hinzugefügt werden (kein Pflichtfeld mehr).
  • Die Listen für Dienstalter und Geburtstage können jetzt in der gewünschten Reihenfolge ausgegeben werden.
  • Bei der Eröffnung von AbaSalary orientiert sich die angezeigte Versicherungszeitachse am gewählten Lohnjahr (Beginn mit Jahr 20xx).

 

Bekannte Probleme

  • Bei der Auswertung Buchungsbeleg fehlt die geplante Einstellung zur Verdichtung (Verfügbar mit März-Update).

 

Weitere Infos und News zu 21.AbaSalary in unserem Helpcenter.

Wir verwenden Cookies um für Sie eine bestmögliche Erfahrung auf unserer Seite zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite bleiben, gehen wir davon aus, dass das für Sie OK ist.
Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Bereits mehr als 30’000 Kleinunternehmen

nutzen die zukunftsweisende Plattform von Swiss21.org. Kommen auch Sie schneller ans Ziel. Mit klar strukturierten und integrierten Prozessen und Workflows.