Mit dem Release vom 11. März 2021 werden Erweiterungen und Verbesserungen in den nachfolgenden Bereichen umgesetzt.

Inbox

1. Verbesserung der Inbox

Kunden

2. Sammelrechnung

3. Überarbeitung der Aktivitäten Finanzen

Finanzen

4. Zahlungen in Fremdwährungen

Buchhaltung

5. OP-Liste

Zeiterfassung

6. Leistungsarten als Favoriten

Einstellungen

7. Import & Export

8. Verbesserung der Kriterien (Tags)

9. Standard Einheiten

10. Unternehmensdaten im Swiss21-Portal

Abacus Anbindung

11. Manuelle Buchungen erneut übermitteln

 

Inbox

1. Verbesserung der Inbox

Neu werden alle Belege, die von Drittsystemen wie beispielsweise Kassenanbindungen (Lightspeed, Gastrofix, Ikentoo) einfliessen, direkt unter Kunden > Rechnungen dem Reiter Inbox zugeordnet. Aus dieser Ansicht können, bei mehreren Rechnungen mit identischen Rechnungsempfängern, Sammelrechnungen (weitere Informationen unter Punkt 2) generiert werden.

mceclip4.png

In der Account-Inbox werden weiterhin die Benachrichtigungen zu Lieferanten-Belege angezeigt, welche freigegeben werden müssen. Zusätzlich werden neu weitere Benachrichtigungen über Hintergrundprozesse wie Import, Export oder Massendruck von Dokumenten angezeigt.

mceclip3.png

Kunden

2. Sammelrechnungen

Neu können aus Offerten, Aufträgen, Lieferscheinen und Rechnungen Sammelrechnungen erstellt werden. Die Dokumente müssen sich dabei im Status Entwurf befinden und an denselben Empfänger adressiert sein. Der Sammelrechnung wird automatisch die nächste Belegnummer vergeben und die zusammengeführten Dokumente werden mit dem Status Zusammengefasst in den Reiter Erledigt verschoben.

mceclip5.png

In der Sammelrechnung werden sämtliche Positionen, Notizen und Anhänge übernommen. Solange die Sammelrechnung noch nicht versendet wurde, kann diese auch wieder aufgelöst werden, wobei die Anpassungen verworfen und die Originaldokumente wiederhergestellt werden.

mceclip7.png

3. Überarbeitung der Aktivitäten

Mit der neuen Version wurde die Anzeige der Aktivitäten grundlegend überarbeitet und dafür ein neues System integriert. Neu können Sie beispielsweise genau sehen, Wann und Wer etwas an einer Adresse oder einem Dokument verändert hat, oder von Wem Mahnungen versendet wurden.

mceclip8.png

Während einer Übergangsphase können ältere Aktivitäten weiterhin eingeblendet werden.

mceclip9.png

Finanzen

4. Zahlungen mit Fremdwährung

Unterscheidet sich die Währung einer Zahlung von der Währung eines Dokuments (Kunden- oder Lieferanten-Rechnung), wird neu ein Wechselkurs (Einstellungen > Buchhaltung > Währung) und der umgerechnete Betrag angezeigt. Der Wechselkurs kann dabei auch manuell verändert werden.

Beispiel: Sie erhalten eine Lieferanten-Rechnung mit der Fremdwährung Euro und bezahlten diese von Ihrem Bankkonto mit Währung Schweizer Franken. Die Rückmeldung dieser Zahlung hat folglich ebenfalls die Währung Schweizer Franken. Weisen Sie diese Zahlung nun dem Lieferanten-Beleg mit Währung Euro zu, kann diese nun mit einem Wechselkurs verbucht werden.

mceclip2.png

Buchhaltung

5. Berichte – Offene Posten

Im Bericht Offene Posten Liste werden neu neben der Kundennummer auch noch zusätzliche Adressinformationen angezeigt. Dies damit bei mehreren gleichen Kundenbezeichnungen mit unterschiedlichen Kundennummern eine Gruppierung mit Adressinformationen angezeigt werden kann.

Ausserdem ist es neue auch möglich in der Offene Posten Liste zu suchen.

mceclip0.png

Zeiterfassung

6. Leistungsarten – Favoriten

Es besteht neu die Möglichkeit Leistungsarten als Favoriten zu markieren. Damit kann die gewünschte Leistungsart bei der Erfassung von Leistungen schneller ausgewählt werden.

mceclip10.png

Einstellungen

7. Import & Export

Der Import von Adressen und Produkten wurde verbessert. Neu kann beim Import von Produkten der Typ (Artikel oder Dienstleistung) angegeben werden. Die Einheit, Produktgruppe und das Konto werden neu ebenfalls übernommen. Somit entfällt das manuelle nachtragen dieser Informationen.

Ausserdem können neu auch die Kriterien (Tags) durch den Import von Adressen oder Produkten gesetzt werden.

Auch der Export wurde verbessert, welcher nun ebenfalls Informationen wie Kriterien (Tags), Einheiten, Produktgruppen oder Konten exportiert.

8. Verbesserung der Kriterien (Tags)

Produkte und Adressen können neu dynamisch mit Schlagwörtern (Tags) kategorisiert werden. Die Erfassung dieser Tags findet nur noch auf den Adressen oder Produkten statt und kann in den Einstellungen – z.B. bei Tippfehlern – mutiert werden.

Bestehenden Kriterien in Ihrem Account werden mit dem Update automatisch in Tags konvertiert. Neu können bis zu 100 unterschiedliche Tags erstellt werden.

mceclip11.png

9. Einheiten

Auf vielfachen Nutzerwunsch haben wir im Bereich der Einheiten mehr Auswahl-Möglichkeiten geschaffen. Basierend auf dem ISO-Standard stehen nun viele weitere Einheiten zur Verfügung.

mceclip13.png

10. Unternehmensdaten im Swiss21-Portal

Die Unternehmensdaten werden neu zentral über das Swiss21 Portal administriert und müssen somit nicht mehr zweimal erfasst werden. Änderungen an diesen Unternehmensdaten werden nur noch im Swiss21-Portal erfasst und automatisch in AbaNinja übernommen.

mceclip15.png

Abacus Anbindung

11. Manuelle Buchungen erneut übermitteln

Neu kann auch bei abgeschlossenen, manuellen Buchungen die neuerliche Übermittlung an Abacus manuell angestossen werden.

mceclip1.png

 

Wir verwenden Cookies um für Sie eine bestmögliche Erfahrung auf unserer Seite zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Seite bleiben, gehen wir davon aus, dass das für Sie OK ist.
Hier geht es zu unserer Datenschutzerklärung.

Bereits mehr als 30’000 Kleinunternehmen

nutzen die zukunftsweisende Plattform von Swiss21.org. Kommen auch Sie schneller ans Ziel. Mit klar strukturierten und integrierten Prozessen und Workflows.